500 Anwender: Der DNK im Aufwind

Der Trend zeigt steil nach oben: Seit April 2019 wenden bereits 500 Unternehmen und Organisationen den Deutschen Nachhaltigkeitskodex

Der Trend zeigt steil nach oben: Seit April 2019 wenden bereits 500 Unternehmen und Organisationen den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) an. Im März 2018 waren es fast halb so viele. Was wir aus diesem Trend herauslesen können. 

Immer mehr Anwender – immer mehr Erklärungen

Schon seit 2015 haben wir über 100 DNK-Erklärungen pro Jahr registriert. Im Jahr 2017 wurde mit 282 Erklärungen eine neue Stufe erreicht. Dies sind beinahe doppelt so viele wie im Jahr 2016. Für 2018 waren bis Ende Mai 42 Erklärungen eingereicht. Wie sich diese Zahl entwickelt und ob wir dieses Jahr die 300-Marke knacken werden, bleibt abzuwarten. Wir sind jedenfalls gespannt. 

Anzahl der Erklärungen pro Jahr

 

Anzahl der Wiederholungstäter steigt

Fast jeder Dritte Anwender des Nachhaltigkeitskodex hat mehr als eine Erklärung (166 Unternehmen). Knapp über 100 haben schon zwei Mal berichtet und 5 Unternehmen gehören zu den Vorreitern mit sieben abgegebenen Erklärungen. Dazu gehören Deutsche Telekom AG, Flughafen München GmbH, Bilfinger SE, E.ON SE und Steinbeis Papier GmbH. Dadurch ist die Vergleichbarkeit von DNK-Erklärungen – einer der großen Vorteile des Nachhaltigkeitskodex – über die Jahre gegeben, was wir nur begrüßen können.

Anzahl der Erklärungen pro Unternehmen

 

NRW ist auf dem ersten Platz

Über die Hälfte der Anwender (272) stammen aus drei Bundesländern: Spitzenreiter NRW (129) sowie Bayern (78) und Baden-Württemberg (65). Niedersachsen schneidet mit 45 Anwendern auf Platz 5 ab. Durch unsere Veranstaltungen im Nordwesten haben wir sicherlich auch einen Beitrag geleistet. Unsere nächsten Veranstaltungen finden Sie hier.

Anzahl der Anwender pro Bundesland (eigene Erhebung)

 

Banken nach wie vor DNK-Vorreiter

Die Branchenzugehörigkeit der DNK-Anwender hat sich im letzten Jahr kaum geändert. Der Banksektor liegt mit 155 Vertretern ganz vorne. Neben den großen Banken haben viele Sparkassen und Volksbanken bereits mindestens eine Erklärung abgegeben. Grund dafür ist die seit 2017 in Kraft getretene CSR-Berichtspflicht. Zu den Top 5 gehören auch die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (27) sowie die Versicherungswirtschaft und die Ernährungsindustrie mit je 23 Vertretern. Die kommerziellen Dienstleister schneiden auf Platz 2 ab. Das hängt u.a. damit zusammen, dass alle DNK-Schulungspartner mit ihren eigenen DNK-Erklärungen dieser Branche zuzuordnen sind.

Top 10 Branchen nach DNK-Anwendern

 

Der DNK: Besonders geeignet für den Mittelstand

86 Prozent der Anwender sind – je nach Definition – mittelständische Unternehmen. Gerade der größere Mittelstand ist überdurchschnittlich vertreten. Fast jeder zweite Anwender (44 %) gehört dieser Gruppe mit einer Beschäftigtenanzahl zwischen 500 und 5000 an.

 

Leave a Comment